Felsenkeller am Fuß des Rauhen Kulm

Kontaktinformationen

Stadt Neustadt am Kulm
Marktplatz 39
95514 Neustadt am Kulm
Tel. 09648 273
Fax 09648 / 913529
E-Mail: neustadt-am-kulm@t-online.de

An der Südwestseite des Rauhen Kulms in Neustadt wurden 15 Felsenkeller in den Keupersandstein (Unterer Burgsandstein) geschlagen. Der älteste Hinweis für die Entstehung ist die in einen Türstock geritzte Zahl 1712. Die Felsenkeller wurden als Lagerräume für Bier und Lebensmittel und während des 2. Weltkriegs als Luftschutzräume genutzt. Sie sind bedeutende Fledermaus-Winterquartiere und daher in den Wintermonaten nicht zugänglich.

Am Sandbergweg ist ein Keller von der Stadt Neustadt am Kulm geräumt und zugänglich gemacht worden. Im hinteren Teil ist der anstehende Sandstein mit Geröllen und Ablagerungsstrukturen wie Schrägschichtung zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Copy link
Powered by Social Snap