Erzgruben am Grünten

Die Erzgruben Erlebniswelt am Grünten hat viel zu bieten. Neben der Geologie des Grünten und des Allgäus wird über das Leben und die Arbeit der Knappen im Eisenerz-Bergbau vom 14. bis 19. Jahrhundert berichtet. Im Museumsdorf kann man auch die Verarbeitung des Eisens in einer Schmiede oder die Verhüttung im Hochofen nachvollziehen.

Ab dem Museumsdorf gibt es Führungen zum “Andreas-Tagebau” sowie unterirdisch zu den Erzgruben “Theresien-Grube” und “Anna-Grube” und dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden.

Tipp: Am nördlichen Ortsrand von Burgberg in Richtung Agathazell kann man im alten Steinbruch
erfahren, wie der Grünten, der “Wächter des Allgäus” geologisch zu bieten hat. Die Infotafel zum
“Helvetikum bei Burgberg” wurde im Projekt Bayerns schönste Geotope aufgestellt.

Details zu deiner Führung

Zugang: Museumsdorf mit Besucherbergwerk

Öffnungszeiten: Information wird nachgereicht.

Gruppengröße: Information wird nachgereicht.

Parkplätze: Alpenblick ca. 20 Gehminuten entfernt

WC: im Museumsdorf und am Parkplatz in der Gaststätte

Führungdauer: ca. 2,5 Stunden

Strecke: Information wird nachgereicht

Temperatur: 8-10° Celsius

Kinder: Information wird nachgereicht

Barrierefrei: Information wird nachgereicht

Schutzausrüstung: Information wird nachgereicht

Taschenlampe: Information wird nachgereicht

Achtung: Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über etwaig aktuell geltenden Besonderheiten oder Änderungen. Für die Aktualität und Korrektheit der hier aufgeführten Informationen wird keine Haftung übernommen.

Veranstalter

Erzgruben Burgberg e. V.
Grüntenstraße 2
87545 Burgberg
Telefon: 08321 7884646
Telefax: 08321 672222
E-Mail: info@erzgruben.de

vorheriger Beitrag

Sturmannshöhle Obermaiselstein

nächster Beitrag

Tiefstollen Peißenberg